Presseartikel

Malwettbewerb "Behinderten-Radsport"

Für die Grundschüler der Elzacher Schulen hat der Radfahrverein Concordia Prechtal e.V. einen Malwettbewerb anlässlich der Austragung des Weltcups im Behindertenradsport ausgeschrieben.

Wir haben viele kreative, lustige, künstlerische und wirklich tolle Einsendungen erhalten, über die wir uns sehr gefreut haben.

Die Bilder sind ab nächster Woche in den Elzacher Geschäften sowie der Volksbank und Sparkasse zu sehen.

Die Preisverleihung findet am Samstag, 25. Juli 2015, 19.00 Uhr auf dem Schulplatz in Elzach statt.

Die Gewinner des Wettbewerbs erhalten einen Geldbetrag für die Klassenkasse.

 

Radfahrverein Concordia Prechtal e.V.

 

Einladung zum Weltcup-Infoabend

Das Organisationsteam für den Para-Cycling Weltcup vom 24. bis 26. Juli lädt alle freiwilligen Helferinnen und Helfer, die Hilfsorganisationen von Feuerwehr und DRK, von Polizei und Stadt Elzach, sowie die mithelfenden Vereine zu einem Informationsabend ein.

 

Dieser findet statt am: 

 

Freitag, 17. Juli 2015 um 19.30 Uhr in der Steinberghalle Prechtal.

 

Wir werden den Organisationsplan vorstellen, sowie die Personal-Einteilungen für die einzelnen Aufgabengebiete vornehmen und bekanntgeben. Ebenso werden wir über den genauen Ablauf der Veranstaltung informieren, und stehen selbstverständlich für anstehende Fragen zur Verfügung.

 

In Anbetracht der Wichtigkeit bitten wir um möglichst zahlreiche Beteiligung. Herzlichen Dank im Voraus.

 

 

 

Für das Organisationsteam

 

Franz Bischoff

Pressereferent

 

UCI Kommissar Randall Shafer: Rennstrecken sind in Ordnung

Auf dem Weg nach Rio in Elzach Station gemacht

Letzte Woche war Doppelweltmeister Hans Peter Durst aus Dortmund zur Saisonvorbereitung nach Elzach gekommen.
Dabei hatte er Gelegenheit nicht nur die Wettkampfstrecken für den Weltcup zu testen, sondern auch das neue Gästehaus
in der "Pelzmühle" wo er zusammen mit seiner Frau abgestiegen war, und wo während der Weltcupwoche auch die
Deutsche Nationalmannschaft wohnen wird.
Die Zeit in Elzach reichte auch zu einem Besuch bei Alt-Bundestrainer Adalbert Kromer in Reute, beim Ehrenvorstand der Concordia
Fanz Bischoff, und zu einem Treffen mit Mitgliedern des Orgateams. Hans  Peter Durst freue sich, erstmalig bei einem Weltcup
in Deutschland starten zu dürfen, und konnte  den Organisatoren wertvolle Tips mitgeben.

Franz Bischoff
Fotos Wolfgang Bischoff RVC Prechtal

Der Weltcup wird Wirklichkeit

Randall Shafer (USA) ist Rennleiter beim Weltcup in Elzach

Die UCI hat kürzlich den Technischen Delegierten für den Paracycling-Weltcup in Elzach benannt. Mit Randall Shafer aus Colorado Springs in den USA kommt ein erfahrener Rennleiter nachElzach. Mister Shafer war mehrfach als Rennchef bei Paracycling-Weltmeisterschaften sowohl auf der Straße als auch auf der Bahn eingesetzt. Auch im Profirennsport ist er kein Unbekannter, u.a. war er in 2014 in der Jury bei der Tour de France tätig. Bei der Paracycling WM auf der Bahn welche Ende März in Apeldoorn (NL) ausgetragen wird, ist Randall Shafer ebenfalls Jurymitglied.

Vorfreude auf ein Top-Sport-Ereignis

Andrea Eskau gewinnt bei der Nordischen Ski-WM im amerikanischen Cable

DruckversionDruckversion | Sitemap
© RVC Prechtal e.V.
Impressum/Imprint